Dr. med. Ute Beckmann D.O.M.™

Langjährige Erfahrung

Ich lebe mit meinem Mann und unseren Kindern und einem Hund seit 2004 in Büdingen. Gebürtig stamme ich aus Frankfurt am Main und habe zunächst eine Ausbildung zur Krankenschwester absolviert. Danach folgte das Medizinstudium in Frankfurt am Main. Seit 1994 war ich als Ärztin in verschiedenen Kliniken und Praxen tätig.

Von 2003 bis 2009 arbeitete ich in einer großen orthopädisch-chirurgischen Gemeinschaftspraxis in Friedberg. Bei meiner Arbeit dort konnte ich Erfahrungen in der Behandlung orthopädischer Krankheitsbilder sammeln und habe dabei die Manuelle Medizin – und als deren Weiterentwicklung die Osteopathie – als meine Technik entdeckt.

Zeit als Therapie

In meiner eigenen Praxis kann ich meine Vorstellungen medizinischer Therapie am besten umsetzen. Daher bin ich seit 2009 in eigener privatärztlicher Praxis in Büdingen tätig. Ende 2013 habe ich gemeinsam mit der Praxis für Physiotherapie von Ingrid Trebing die Räume in der Berliner Straße 40 bezogen.

Zu meinem Verständnis von Medizin und Therapie gehört, dass ich mir für die Behandlung meiner Patienten viel Zeit nehme. Planen Sie deshalb ausreichend Zeit ein, damit eine umfassende Anamnese möglich ist. Aufgrund meiner Ausbildung kann ich eine Kombination aus so genannten komplementären Methoden und schulmedizinischen Verfahren anwenden.

Aus-, Fort- und Weiterbildung

In der Medizin schreiten Entwick­lungen schnell voran. Dem trage ich Rechnung, indem ich regelmäßig an für meinen Bereich spezifischen Fort- und Weiter­bildungsmaßnahmen teilnehme.

Nach dem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Krankenschwester absolviert und im Anschluss Medizin studiert. Das Studium habe ich mit der Promotion abgeschlossen.

Um tiefer gehende Kenntnisse im Bereich der Gesundheitspflege zu erlangen, habe ich das Fern­studium „Angewandte Gesund­heitswissenschaften“ an der Universität Bielefeld absolviert und mit der Bezeichnung „Gesundheits­managerin“ abgeschlossen.

Nach einer Zusatzausbildung habe ich 2007 die ergänzende Qualifi­kation „Manuelle Medizin/Chiro­therapie“ erhalten.

Ebenfalls seit dieser Zeit bin ich Therapeutin für Kinesio-Taping.

2008 erwarb ich die Qualifikation als Kursleiterin für „Autogenes Training“.

Im Juli 2010 habe ich die die osteopathische Ausbildung mit dem „Diplom Osteopathische Medizin“ (D.O.M.) der Deutschen Gesellschaft für osteopathische Medizin (DGOM) abgeschlossen.

Im August 2010 erhielt ich das Europäische Diplom für osteo­pathische Medizin der EROP.

2012 habe ich das A-Diplom auf dem Gebiet der Akupunktur erworben.

Regelmäßig bin ich in der Ausbildung von Ärzten und Physiotherapeuten, die osteo­pathisch arbeiten, bei der Deutschen Gesellschaft für osteopathische Medizin (DGOM) bundesweit tätig.

Zudem halte ich Vorträge zu orthopädischen Krankheits­bildern. Über 15 Jahre habe ich in verschiedenen Krankenpflege­schulen unterrichtet – bevorzugt chirurgische und orthopädische Themen –, beispielsweise in den Main-Kinzig-Kliniken in Gelnhausen.